OBJEKT / BAUHERRSCHAFT / JAHR SCHULE FÜR GESTALTUNG AARGAU / 2012

LEISTUNG KONZEPTION SIGNALETIK, FARB- UND TYPOKONZEPT, GESTALTUNG FASSADEN / PROJEKTLEITUNG, BEGLEITUNG PRODUKTION UND MONTAGE

ARCHITEKTUR BAUMANN PROJEKTMANAGEMENT

FOTOS JEAN-CLAUDE JOSSEN

Schule für Gestaltung Aargau

Grossflächige bunte Schriften zieren die weisse Wellblechfassade. In den Vertiefungen des Trapezblechs angebracht ergeben die Schriften eine feine, nur beim Vorbeigehen zu entdeckende Komposition, die nicht als Information sondern als subtile künstlerische Intervention zu verstehen ist.

Im farbneutralen, weiss gehaltenen Neubau setzt die Beschriftung bunte Akzente. Es wird die Idee der Farbüberlagerung übernommen, wie sie im heutigen Corporate Design der Schule bereits vorkommt.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Typografie gelegt. Eine Vielzahl von Schriften wird verwendet, welche untergeordnet jeweils mit dem Schriftnamen, dem Schriftentwerfer und dem Entstehungsjahr gekennzeichnet sind – eine didaktische Spielerei. Das selbe Spiel wird mit den Farben und deren fachlichen Bezeichnungen für Druck (Pantone) und Architektur (NCS) weitergeführt.

Blickfang ist eine bunte Isometrie im Eingangsbereich, welche den Gebäudekomplex abstrakt darstellt. Die Orientierung ist mit grosszügigen Wegweisungen gewährleistet. Mittels Schablonagetechnik direkt auf die weissen Wände aufgemalt wird ein Handwerk angewandt, das an dieser Schule gelehrt wird. Entstanden ist eine bunte, künstlerisch anmutende, augenzwinkernd didaktische, grosszügige Orientierung, Wegweisung und Beschriftung, die dem Charakter einer Schule für Gestaltung Rechnung trägt.

 

© FEINFORM GRAFIK  SIGNALETIK  ANDREA CHANTEIRO GMÜNDER  2013  HARDTURMSTRASSE 66  8005 ZÜRICH  043 960 30 28  GRAFIK@FEINFORM.CH Impressum