OBJEKT / BAUHERRSCHAFT / JAHR WATTWIL SÜD / CLERICI MÜLLER ARCHITEKTEN, ST.GALLEN / WAGNER & BRÜHWILER AG, GOSSAU / 2013

LEISTUNG KONZEPTION SIGNALETIK, SCHRIFTGESTALTUNG, FARBKONZEPT / PROJEKTLEITUNG, BEGLEITUNG PRODUKTION UND MONTAGE

LANDSCHAFTSARCHITEKTUR METTLER LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, BERLIN & GOSSAU

ARCHITEKTUR CLERICI MÜLLER ARCHITEKTEN

FOTOS JEAN-CLAUDE JOSSEN

Areal & Parking Wattwil Süd

Bei der Signaletik im Areal Wattwil Süd sind die eingesetzten gestalterischen Elemente  unaufdringlich informativ gehalten und durchaus als künstlerische Intervention zu verstehen.

Die im Bodenbelag eingelassenen Kreuze, von der Landschaftsarchitektin als Referenz an die textile Vergangenheit Wattwils entworfen, bieten Grundlage für das Schriftbild – eine eigenständige Typografie im ‚Kreuzchenstich’. So lassen sich im Asphalt Texte entdecken wie ‚Grüezi Wattwil’.

Die Kreuzchenstich-Schriften kommen besonders bei den Abgängen zur Parkgarage sowie in der Garage selber zur vollen Entfaltung. Auch die Autofahrer werden mit einem herzlichen ‘Grüezi Toggenburg’ empfangen. Die wie im Aussenraum in Blau gehaltenen grosszügigen Wegweisungen sind rundherum direkt auf die weissen Wände schabloniert.

Zur Orientierung und um Farbtupfer zu setzen werden die Wandabschnitte zusätzlich mit den Farben der Zielorte beleuchtet – Orange steht für Migros, Rot für SOB, Grün für BWZT und Blau für die neutralen Ausgänge.

Wie auf dem Aussenbelag sind auch in der Garage die Fussgängerzonen mit Kreuzen gekennzeichnet und die Piktogramme für Frauenparkplätze sowie WCs sind spielerisch aus diesen gestaltet.

Das Areal erhält durch den Schmuck der Kreuze eine eigenständige Note, welche als kräftiges Gesamtkonzept eine zweifellos nachhaltige Wirkung erzielen wird.

© FEINFORM GRAFIK  SIGNALETIK  ANDREA CHANTEIRO GMÜNDER  2013  HARDTURMSTRASSE 66  8005 ZÜRICH  043 960 30 28  GRAFIK@FEINFORM.CH Impressum